Englische Muffins Backen

Print Friendly, PDF & Email

Englische Muffins sind eine britische Spezialität & haben mit den süßen Muffins (siehe bspw. Chocolate Chip Muffins) nahezu nichts gemeinsam, sie werden vielmehr herzhaft mit bspw. Bacon & Spiegelei serviert.

In Deutschland sind sie als Toasties oder Toastbrötchen im Handel erhältlich, sie bestehen aus einem Hefeteig & werden anschließend in der Pfanne ausgebacken. Viel Spass beim Nachbacken!




Heute gekocht/gebacken: Englische Muffins Backen
Schwierigkeit: Einfach – Mittel
Zubereitungszeit: 2 Stunden (inkl. Ruhezeit für den Teig)
Kategorie: Backen, Brot & Brötchen, Hefeteig, Frühstück, Englische Küche
Bewertung:

Englische Muffins Backen

Englische Muffins Backen

Englische Muffins Backen

Englische Muffins Backen

Zutaten für ca. 15 Englische Muffins:

  • 400 Gramm Mehl
  • 250 Milliliter Wasser
  • 50 Gramm weiche Butter
  • ½ Würfel Hefe
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Salz
  • Zusätzliches Mehl für die Arbeitsplatte
  • 2 – 3 Esslöffel Hartweizengrieß

Benötigte Küchengeräte, -helfer & Vorbereitungen:

  • Hohes Gefäß zum Verrühren der Hefe-Milch-Mischung
  • Schneebesen oder Gabel
  • Küchenmaschine oder Mixer mit Knethaken
  • Rührschüssel
  • Nudelholz
  • Küchentuch
  • Runder Ausstecher oder große Kaffeetasse
  • Backblech + Backpapier
  • Große Pfanne

Zubereitung:




…für den Teig:

½ Würfel Hefe in ein hohes Gefäß bröseln & 250 Milliliter lauwarme Milch dazugießen. Als nächstes 1 Esslöffel Zucker dazugeben & alles mit einem Schneebesen oder einer Gabel verrühren bis sich Hefe & Zucker komplett aufgelöst haben.

Teig Vorbereiten

Teig Vorbereiten

Die Hefe-Wasser-Mischung anschließend zusammen mit 400 Gramm Mehl, 50 Gramm weicher Butter & 1 Teelöffel Salz in eine Rührschüssel geben & mit einer Küchenmaschine oder einer Mixer mit Knethaken für 4 – 5 Minuten zu einem klebrigen Teig verkneten.




…Vorbereitungen für die englischen Muffins:

Anschließend die Arbeitsplatte leicht bemehlen & den Teig mit den Händen von außen nach innen ziehend durchkneten bis er nicht mehr klebt und rundherum von eienr leichten Mehlschicht bedeckt ist.

Den Teig danach mit einem Nudelholz etwa 1 Zentimeter dick ausrollen & jetzt mit einem runden Ausstecher oder einer Kaffeetasse Kreise mit einem Durchmesser von etwa 8 Zentimetern aus dem Teig ausstechen. Den überschüssigen Teig abnehmen, wieder zusammenkneten, nochmals ausrollen & weitere Muffins daraus ausstechen bis der gesamte Teig aufgebraucht ist.

Muffins Ausstechen & Ausbacken

Muffins Ausstechen & Ausbacken

Als nächstes ein Backblech mit Backpapier auslegen und etwa 1 – 2 Esslöffel Hartweizengrieß gleichmäßig darauf verstreuen. Die ausgestochenen Muffins mit etwas Abstand zueinander auf das Backblech legen & von oben ebenfalls mit etwas Hartweizengrieß bestreuen. Zum Schluss mit einem Küchentuch bedecken & für 45 – 60 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen bis die Muffins etwas aufgegangen sind.

…für die englischen Muffins:

Nach der Ruhezeit eine große Pfanne ohne Öl oder Fett bei niedriger bis mittlerer Hitze erwärmen und die englischen Muffins darin portionsweise je Seite 4 Minuten anbraten bis die Muffins goldbraun & schön aufgegangen sind. Dann aus der Pfanne heben, kurz abkühlen lassen & danach servieren.




Viel Spass beim Nachmachen!

Videoanleitung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.