Klassische Rinderrouladen Selber Machen

Print Friendly, PDF & Email

Rinderrouladen sind ein traditionelles Fleischgericht aus Deutschland & Österreich, gefüllt werden die Rouladen dabei mit Speck, Zwiebeln & Gewürzgurken.

Im heutigen Beitrag zeige ich Euch wie ihr klassische Rinderrouladen mit einer leckeren Sauce ganz einfach zu Hause selber machen könnt. Viel Spass beim Nachmachen!




Heute gekocht/gebacken: Klassische Rinderrouladen Selber Machen
Schwierigkeit: Mittel
Zubereitungszeit: 3 Stunden
Kategorie: Hauptspeisen, Fleischgerichte, Schmorgerichte, Rindfleisch, Weihnachten
Bewertung:

Rinderrouladen Selber Machen

Rinderrouladen Selber Machen

Zutaten für 4 Portionen:

…für die Rouladen:

  • 4 Rouladen vom Rind (je 200 – 250 Gramm)
  • 8 Scheiben Frühstücksspeck
  • 2 große Gewürzgurken
  • 1 Zwiebel
  • Senf
  • Salz & Pfeffer

…weitere Zutaten:

  • 1 Bund Suppengrün
  • 500 Milliliter Rinderfond
  • 250 Milliliter Rotwein
  • 2 – 3 Zwiebeln
  • 1 – 2 Knoblauchzehen
  • 1 gehäufter Esslöffel Tomatenmark
  • Je 4 – 5 Nelken, Pimentkörner & Wacholderbeeren
  • Je 1 – 2 Zweige Rosmarin & Thymian
  • 2 Lorbeerblätter
  • Salz & Pfeffer
  • Öl oder Butterschmalz zum Anbraten
  • 1 gehäufter Teelöffel Speisestärke + 2 – 3 Esslöffel Wasser zum Abbinden der Sauce

Benötigte Küchengeräte, -helfer & Vorbereitungen:

  • Frischhaltefolie
  • Plattiereisen
  • Zahnstocher zum Fixieren der Rouladen
  • Topf oder große Pfanne mit Deckel
  • Feines Sieb
  • Tasse zum Anrühren der Speisestärke
  • Alufolie

Zubereitung:




…Vorbereitungen für die Rouladen:

Das Rouladenfleisch nacheinander in 2 Bögen Frischhaltefolie einschlagen & mit einem Plattiereisen (oder alternativ mit einer kleinen Pfanne) behutsam flachklopfen bis das Fleisch etwa 0,5 Zentimeter dick ist. 1 Zwiebel abziehen & fein hacken. 2 Gewürzgurken ebenfalls fein würfeln.

Rouladen Vorbereiten

Rouladen Vorbereiten

Anschließend alle Rouladen mit Salz & Pfeffer würzen, danach jede Roulade mit 1 Teelöffel Senf einstreichen & außerdem mit 2 Scheiben Frühstücksspeck belegen. Als nächstes mit ein paar Zwiebel- sowie Gurkenwürfeln belegen & zu Rouladen aufrollen, dabei die Längsseiten etwa 1 Zentimeter nach innen über die Füllung umschlagen. Die Rouladen zum Schluss mit einem Zahnstocher fixieren.

…Rouladen Zubereiten:

Das Suppengemüse waschen, eventuell schälen & danach grob in Stücke schneiden. Zwiebeln abziehen und grob hacken. Knoblauch ebenfalls abziehen und in Scheiben schneiden.




Als nächstes einen Topf oder eine große Pfanne mit einem Schuss Öl oder etwas Butterschmalz erhitzen & die Rouladen darin einige Minuten rundherum scharf anbraten, anschließend aus der Pfanne heben & kurz zur Seite stellen.

Jetzt das Gemüse in die Pfanne geben und für 3 – 4 Minuten darin anbraten, dabei gelegentlich umrühren. Danach 1 gehäuften Esslöffel Tomatenmark unter das Gemüse rühren bis alles einen leichten tomatigen Glanz hat & für ca. 1 Minute anrösten. Das Gemüse mit 250 Milliliter Rotwein ablöschen & alles unter Rühren solange köcheln lassen bis der Wein nahezu komplett verkocht ist.

Rouladen Zubereiten

Rouladen Zubereiten

Anschließend die Rouladen zurück in den Topf geben, außerdem je 1 – 2 Zweige Thymian & Rosmarin, 2 Lorbeerblätter & je 4 – 5 Pimentkörner, Wacholderbeeren & Nelken dazugeben. Alles mit 500 Milliliter Rinderfond aufgießen bis die Rouladen nahezu komplett mit der Flüßigkeit bedeckt sind.




Die Rouladen danach einmal aufkochen lassen & anschließend bei schwacher Hitze & geschlossenem Deckel für 2,5 Stunden sanft schmoren lassen. Nach 1 Stunde & 15 Minuten die Rouladen einmal wenden & weitere 75 Minuten zu Ende schmoren.

…für die Sauce:

1 gehäuften Teelöffel Speisestärke mit 2 – 3 Esslöffeln Wasser glattrühren. Nach 2,5 Stunden die Rouladen aus der Pfanne heben & in Alufolie gewickelt warm halten.

Sauce Zubereiten

Sauce Zubereiten

Das Gemüse samt Flüßigkeit durch ein feines Sieb passieren & die Flüßigkeit zurück in den Topf geben. Die Sauce einmal aufkochen lassen, dann die Speisestärke dazugießen & alles unter Rühren solange köcheln lassen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Die Sauce mit Salz & Pfeffer abschmecken, dann die Rouladen zurück zur heißen Sauce in den Topf geben & darin nochmals für etwa 5 Minuten aufwärmen, anschließend bspw. zu selbstgemachtem Rotkohl & evtl. Herzoginkartoffeln servieren.

Viel Spass beim Nachmachen!

Videoanleitung:

One Reply to “Klassische Rinderrouladen Selber Machen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.