Mango Ketchup Selber Machen

Print Friendly, PDF & Email

Im heutigen Beitrag zeige ich Euch ein schnelles & einfaches Rezept für einen fruchtigen Tomatenketchup mit Mango.

Der Mango Ketchup ist super schnell & ohne viel Aufwand gemacht & eignet sich ideal als Beilage zum Grillen oder einer Schale Pommes bzw. Kartoffel Wedges. Viel Spaß beim Nachmachen!




Heute gekocht/gebacken: Mango Ketchup Selber Machen
Schwierigkeit: Einfach
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Kategorie: Saucen Rezepte, Grillen & Barbecue, Rezepte mit Tomaten
Bewertung:

Mango Ketchup Selber Machen

Mango Ketchup Selber Machen

Zutaten für ca. 500 Milliliter Mango Ketchup:

  • 300 Milliliter passierte Tomaten
  • 1 Mango
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 40 Milliliter Weißweinessig
  • 1 – 2 Lorbeerblätter
  • 1 Esslöffel brauner Zucker
  • Je ½ Teelöffel gemahlener Koriander, Kurkuma & süßes Paprikapulver
  • Öl zum Anbraten
  • Salz, Pfeffer & Chilipulver

Benötigte Küchengeräte, -helfer & Vorbereitungen:

  • Topf für den Ketchup
  • Flaschen oder Gläser zum Abfüllen
  • Trichter
  • Pürierstab

Zubereitung:




…für den Mango Ketchup:

Mangos entkernen, schälen & das Fruchtfleisch würfeln. Zwiebel abziehen & grob in kleine Stücke schneiden. Ingwer & Knoblauch schälen & grob hacken. Einen kleinen Topf mit etwas Öl erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch & Ingwer in den Topf geben & bei mittlerer Hitze & gelegentlichem Wenden 2 – 3 Minuten glasig anschwitzen.

Mango Ketchup Zubereiten

Mango Ketchup Zubereiten

Als nächstes je ½ Teelöffel gemahlenen Koriander, Kurkuma & süßes paprikapulver dazugeben & kurz mit anbraten. Jetzt 300 Milliliter passierte Tomaten, die Mangowürfel, 40 Milliliter Weißweinessig, 1 Esslöffel braunen Zucker & 1 – 2 Lorbeerblätter dazugeben. Alles einmal gut umrühren, zum Kochen bringen & bei niedriger Hitze ca. 12 – 15 Minuten köcheln lassen, dabei gelegentlich Umrühren.




Den Mango Ketchup anschließend vom Herd ziehen, mit einem Pürierstab ca. 1 – 2 Minuten zu einer glatten Tomatensauce pürieren & danach noch heiß mit Hilfe eines Trichters in passende Flaschen oder Gläser abfüllen. Viel Spaß beim Nachmachen!

Videoanleitung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.