Türkische Pide mit Hackfleisch

Print Friendly, PDF & Email

Eine Pide Pizza ist eine längliche & bootförmige Pizza, die in der Türkei weit verbreitet ist. Eine Pide Pizza kann je nach Region unterschiedlich belegt werden, bspw. mit Hackfleisch, Käse oder auch Spinat.

Im heutigen Beitrag zeige ich Euch ein leckeres Rezept für eine Türkische Pide Pizza mit Hackfleisch. Viel Spaß beim Nachmachen!




Heute gekocht/gebacken: Türkische Pide mit Hackfleisch
Schwierigkeit: Mittel
Zubereitungszeit: 1 Stunde & 30 Minuten
Kategorie: Hauptspeisen, Fleischgerichte, Türkische Rezepte, Pizza Rezepte, Rezepte mit Hackfleisch
Bewertung:

Türkische Pide mit Hackfleisch

Türkische Pide mit Hackfleisch

Türkische Pide mit Hackfleisch

Türkische Pide mit Hackfleisch

Zutaten für 8 Pide Pizzen:

…für den Teig:

  • 500 Gramm Mehl
  • 200 Milliliter Wasser
  • 50 Milliliter Öl
  • 1 gehäufter Esslöffel Joghurt
  • ½ Würfel Hefe
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Zucker
  • Mehl für die Arbeitsplatte

…für die Füllung:

  • 500 Gramm Rinderhackfleisch
  • 1 große Zwiebel
  • 2 rote Spitzpaprika
  • 1 Tomate
  • 1 – 2 Knoblauchzehe(n)
  • 2 Esslöffel Ajvar
  • 4 – 5 Stiele Thymian
  • ½ Bund Petersilie
  • ½ Teelöffel Sumak
  • ½ Teelöffel Kumin
  • Salz & Pfeffer

…weitere Zutaten:

  • 1 Ei
  • Schwarzkümmel bzw. schwarzer Sesam zum Bestreuen der Pide

Küchenhelfer:

  • Hohes Gefäß zum Verrühren der Hefe-Wasser-Mischung
  • Schneebesen oder Gabel
  • Rührschüssel
  • Mixer/Küchenmaschine
  • Küchentuch
  • Knoblauchpresse
  • Nudelholz
  • Backblech + Backpapier
  • Tasse zum Verquirlen
  • Pinsel

Zubereitung…




…für den Teig:

½ Würfel Hefe in ein hohes Gefäß bröseln & 1 Teelöffel Zucker sowie 200 Milliliter lauwarmes Wasser dazugeben. Alles mit einem Schneebesen oder einer Gabel verrühren bis sich Hefe und Zucker komplett aufgelöst haben.

Die Hefe-Wasser-Mischung zusammen mit 500 Gramm Mehl, 50 Milliliter Öl, 1 gehäuften Esslöffel Joghurt & 1 Teelöffel Salz in eine Rührschüssel geben und anschließend mit den Händen oder einer Küchenmaschine etwa 4 – 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, wieder zurück in die Rührschüssel legen & mit einem Küchentuch bedeckt für 30 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.




…für die Hackfleischfüllung:

1 große Zwiebel abziehen und fein hacken. Spitzpaprika entkernen & anschließend fein würfeln. Den grünen Strunk der Tomate entfernen und ebenfalls in feine Würfel schneiden. Die Petersilie fein hacken & etwa ¼ davon für die Garnitur zur Seite stellen. Thymianblättchen gegen die Wuchsrichtung von den Stielen zupfen.

Alle fein gehackten Zutaten zusammen mit 500 Gramm Rinderhack, 2 Esslöffel Ajvar & 1 – 2 gepressten Knoblauchzehe(n) in eine Rührschüssel geben. Die Masse mit ½ Teelöffel Kumin, ½ Teelöffel Sumak, den abgezupften Thymianblättchen & einer ordentlichen Prise Salz & Pfeffer würzen & anschließend mit den Händen vermengen bzw. verkneten bis sich alle Zutaten gleichmäßig verteilt haben.

…für die Pide:

Den Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. 1 Ei in einer Tasse verquirlen und zur Seite stellen. Den Teig nach der Ruhezeit auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen für etwa 1 – 2 Minuten durchkneten, danach mit einem Messer in 8 etwa gleichgrosse Stücke schneiden.

Alle Teigstücke zu kleinen Bällchen formen & anschließend mit einem Nudelholz auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu länglichen & ovalen Teigfladen dünn und flach ausrollen.



Jeweils 2 Teigfladen nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen & etwa 1 Hand der Hackfleischfüllung gleichmäßig darauf verteilen, dabei darauf achten am Rand etwa 1 – 2 Zentimeter frei zu lassen.

Die freigelassenen Ränder etwa 1 Zentimeter über die Füllung schlagen & die Spitzen an den Enden ein wenig zusammendrücken, so dass kleine „Schiffchen“ entstehen.

Die Ränder zum Schluss noch mit etwas verquirltem Ei einstreichen & ein paar Schwarzkümmel- bzw. schwarze Sesamsamen über den Rändern verteilen. Die Pide Schiffchen anschließend für 20 – 25 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.

Die fertigen Pide aus dem Backofen holen und mit etwas Petersilie garniert servieren. Dazu passt ein türkischer Hirtensalat & Tzatziki. Guten Appetit & Viel Spaß beim Nachbacken!

Video-Anleitung:

Für alle die sich das Rezept und die Zubereitungsweise genauer ansehen wollen, hier eine Video-Anleitung:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.