Würstchen im Teigmantel

Print Friendly, PDF & Email

Im heutigen Beitrag zeige ich Euch ein super einfaches Rezept für Wiener Würstchen im Teigmantel bzw. im Hot Dog Brötchen. Der Teig wird dafür portioniert, anschließend um die Würstchen gewickelt & gebacken.

Die Würstchen im Teigmantel oder auch Schlafrock sind ideales Party Food & ein Hit auf jedem Buffet. Viel Spaß beim Nachmachen!




Heute gekocht/gebacken: Würstchen im Teigmantel
Schwierigkeit: Einfach – Mittel
Zubereitungszeit: 1 Stunde & 30 Minuten
Kategorie: Hauptspeisen, Fast Food, Brot & Brötchen Rezepte, Rezepte mit Fleisch, Party Food
Bewertung:

Würstchen im Teigmantel

Würstchen im Teigmantel

Zutaten für 8 Würstchen im Teigmantel:

  • 8 Würstchen (zum Beispiel Wiener)
  • 400 Gramm Mehl
  • 225 Milliliter lauwarmes Wasser
  • Je 1 Teelöffel Salz & Zucker
  • ½ Würfel frische Hefe
  • 1 Ei

Benötigte Küchengeräte, -helfer & Vorbereitungen:

  • Hohes Gefäß für die Hefe Wasser Mischung
  • Schneebesen
  • Rührschüssel
  • Küchenmaschine oder Mixer
  • Küchentuch
  • Backblech + Backpapier
  • Kleine Schüssel für das verquirlte Ei
  • Pinsel

Zubereitung:




…für den Teig:

½ Würfel Hefe in ein hohes Gefäß bröseln, 1 Teelöffel Zucker sowie 225 Milliliter lauwarmes Wasser dazugeben & alles mit einem Schneebesen oder einer Gabel verrühren bis sich Hefe und Zucker komplett aufgelöst haben.

Teig Vorbereiten

Teig Vorbereiten

Die Hefe-Wasser-Mischung anschließend zusammen mit 400 Gramm Mehl & 1 Teelöffel Salz in eine Rührschüssel geben & mit einer Küchenmaschine oder einem Mixer mit Knethaken für etwa 4 – 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten.




…für die Würstchen im Teigmantel:

Den Teig danach mit einem Messer in 8 ungefähr gleich große Stücke schneiden, alle Teigstücke nacheinander unter den Handflächen zu einem langen Strang formen (in etwa auf die doppelte Länge der Würstchen) & anschließend straff um die Würstchen drum herum wickeln.

Würstchen im Teigmantel Backen

Würstchen im Teigmantel Backen

Die fertig geformten Brötchen mit etwas Abstand zueinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen & mit einem Küchentuch bedeckt für 30 – 45 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.




Den Backofen rechtzeitig auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein Ei in einer kleinen Schüssel verquirlen & bereitstellen. Die Brötchen nach der Ruhezeit mit verquirltem Ei einpinseln & für 15 – 20 Minuten im vorgeheizten Backofen goldbraun abbacken.

Die fertigen Brötchen aus dem Ofen holen, kurz abkühlen lassen & am Besten noch warm servieren. Viel Spaß beim Nachbacken!

Videoanleitung:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

One Reply to “Würstchen im Teigmantel”

  1. Hello all,

    ich habe das Rezept heute das zweite Mal probiert, bei mir war jedoch die Flüssigkeit immer zu viel. In den sehr feuchten Teig, der sich am Schüsselboden sammelte und auch nach 6 Minuten kneten durch die Küchenmaschine sich nicht „überreden“ ließ davon loszukommen, musste ich ca 70-100 g Dinkelmehl nachschütten, dann ging es. Beim nächsten Mal werde ich erstmal mit 150 ml anfangen. Wer den Teig ausrollen möchte kann sich auf etwas Arbeit einrichten, denn der Teig ist doch recht widerspenstig und zieht sich gerne zusammen bzw. geht schwerfällig auseinander, dafür bleibt er so gzt wie gar nicht kleben, top!. Dass du den Teig erst nach dem Wickeln gehen lässt, ist natürlich ein super Trick die späteren Brötchen luftig zu bekommen.
    Und es schmeckt!

    Grüße

    Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.