Käsespätzle garniert mit Schmorzwiebeln & Schnittlauch

Print Friendly, PDF & Email

Ich koche heute: Käsespätzle garniert mit Schmorzwiebeln & Schnittlauch
Vorbereitung: 15 Minuten
Zubereitung: 45 Minuten
Gesamt: 1 Stunde
Kategorie: Mittagessen Rezepte, Pasta & Nudelgerichte
Unsere Rezeptwertung:

Käsespätzle garniert mit Schmorzwiebeln & Schnittlauch

Käsespätzle garniert mit Schmorzwiebeln & Schnittlauch

Käsespätzle garniert mit Schmorzwiebeln & Schnittlauch

Käsespätzle garniert mit Schmorzwiebeln & Schnittlauch

Zutaten für 4 Personen/Portionen:

…für den Spätzleteig:

  • 300 Gramm Mehl
  • 3 Eier
  • 150 Milliliter kohlensäurehaltiges Wasser
  • 1 Teelöffel Salz

…für die Käsespätzle:

  • 4 Zwiebeln
  • 100 Gramm Emmentaler
  • 100 Gramm Bergkäse
  • ½ Bund Schnittlauch
  • Butter
  • Salz & Pfeffer

Küchenhelfer:

  • Mixer oder Küchenmaschine
  • Rührschüssel
  • Topf zum Kochen der Spätzle
  • Brett + Teigkarte zum Schaben der Spätzle
  • 2 Pfannen
  • Schöpfkelle
  • Nudelsieb
  • Reibe

Zubereitung…

…Vorbereitungen:

2 Zwiebeln abziehen und anschließend fein hacken. Die anderen beiden Zwiebeln abziehen und in feine Ringe schneiden. Emmentaler und Bergkäse mit einer Reibe fein reiben. Schnittlauch waschen, trockenschütteln und danach in feine Röllchen schneiden.

…für den Spätzleteig:

300 Gramm Mehl, 3 Eier, 150 Milliliter Wasser (kohlensäurehaltig) & 1 Teelöffel Salz in eine Rührschüssel geben & mit einem Mixer oder einer Küchenmaschine einen zähen Spätzleteig herstellen. Der Teig ist perfekt, wenn er Blasen wirft und zähflüssig vom Rührhaken läuft.

…für die Schmorzwiebeln:

Eine grosse Pfanne mit einer Flocke Butter erhitzen und die Zwiebelringe darin bei niedriger bis mittlerer Hitze und gelegentlichem Wenden ca. 15 – 20 Minuten goldbraun anbraten.

…für die Spätzle:

Einen grossen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Einen Teil des Spätzleteigs auf das Brett geben und mit einem Teigschaber versuchen möglichst dünne & lange Teigwürstchen abzuschaben. Die Teigkarte dabei mit der Spitze immer mal wieder ins Kochwasser tauchen, so lassen sich die Spätzle besser abschaben. Alternativ kann der Teig auch mit einer Spätzlepresse ins kochende Wasser gepresst werden.

Sobald die Spätzle an der Wasseroberfläche schwimmen sind sie fertig und können mit einer Schöpfkelle aus dem Kochwasser herausgeholt werden. Die Spätzle danach in ein Nudelsieb geben und kurz mit kaltem Wasser abbrausen, danach gut abtropfen lassen.

…für die Käsespätzle:

Eine grosse Pfanne mit einer Flocke Butter erhitzen und die fein gehackten Zwiebeln darin ein paar Minuten glasig dünsten. Die abgetropften Spätzle dazugeben und unter Wenden/Schwenken ca. 5 – 6 Minuten anbraten, bis die Spätzle hier und da leichte braune Stellen haben. Spätzle kräftig mit Pfeffer und Salz würzen, dann geriebenen Käse darüber verteilen, kurz unterheben (bis der Käse Fäden zieht) & danach sofort auf Tellern anrichten.

Käsespätzle mit Schmorzwiebeln und Schnittlauch garniert servieren. Guten Appetit!

Video-Anleitung:

Für alle die sich das Rezept und die Zubereitungsweise genauer ansehen wollen, hier eine Video-Anleitung:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *