Manakish mit Zatar & Halloumi (Arabische Pizza)

Print Friendly, PDF & Email

Manakish bzw. Manaqish ist ein arabisches Fladenbrot, ähnlich wie eine Pizza kann sie in Scheiben geschnitten oder gefaltet und entweder zum Frühstück oder zum Mittagessen serviert werden.

Typischerweise wird der Teig mit Thymian, Käse oder Hackfleisch belegt. Im heutigen Beutrrag zeige ich Euch ein Rezept für Manakish belegt mit einer selbstgemachten Zatar Gewürzmischung & Halloumi. Viel Spaß beim Nachmachen!




Heute gekocht/gebacken: Manakish mit Zatar & Halloumi (Arabische Pizza)
Schwierigkeit: Mittel
Zubereitungszeit: 1 Stunde & 30 Minuten
Kategorie: Hauptspeisen, Pizza Rezepte, Arabische Rezepte, Frühstück Rezepte, Rezepte mit Halloumi
Bewertung:

Manakish mit Zatar & Halloumi (Arabische Pizza)

Manakish mit Zatar & Halloumi (Arabische Pizza)

Manakish mit Zatar & Halloumi (Arabische Pizza)

Manakish mit Zatar & Halloumi (Arabische Pizza)

Zutaten für 2 arabische Pizzen:

…für den Teig:

  • 300 Gramm Mehl
  • 125 Milliliter lauwarmes Wasser
  • 25 Milliliter Olivenöl
  • 1 gehäuften Esslöffel Joghurt
  • Je 1 Teelöffel Salz & Zucker
  • ¼ Würfel frische Hefe

…weitere Zutaten:

  • 75 Gramm Halloumi
  • 2 Teelöffel Sesam
  • 1 Teelöffel Sumak
  • 1 Teelöffel Oregano
  • 1 Teelöffel Thymian
  • ½ Teelöffel schwarzer Sesam
  • ½ Teelöffel gemahlener Koriander
  • Olivenöl zum Beträufeln

Benötigte Küchengeräte, -helfer & Vorbereitungen:

  • Hohes Gefäß für die Hefe Wasser Mischung
  • Schneebesen
  • Rührschüssel
  • Küchenmaschine oder Mixer
  • Küchentuch
  • Backblech + Backpapier
  • Reibe

Zubereitung:




…für den Teig:

¼ Würfel Hefe in ein hohes Gefäß bröseln, 1 Teelöffel Zucker sowie 125 Milliliter lauwarmes Wasser dazugeben & alles mit einem Schneebesen oder einer Gabel verrühren bis sich Hefe und Zucker komplett aufgelöst haben.

Teig Zubereiten

Teig Zubereiten

Die Hefe-Wasser-Mischung anschließend zusammen mit 300 Gramm Mehl, 25 Milliliter Olivenöl, 1 gehäuften Esslöffel Joghurt & 1 Teelöffel Salz in eine Rührschüssel geben & mit den Händen oder einer Küchenmaschine etwa 4 – 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten.




Den Teig danach in 2 gleich große Stücke schneiden, jeweils zu einer kleinen Kugel formen, mit reichlich Abstand zueinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen & mit einem Küchentuch bedeckt für 30 – 45 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.

…weitere Vorbereitungen:

Den Backofen auf mindestens 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Für die Zatar Gewürzmischung

  • 2 Teelöffel Sesam
  • 1 Teelöffel Sumak
  • 1 Teelöffel Oregano
  • 1 Teelöffel Thymian
  • ½ Teelöffel schwarzer Sesam
  • ½ Teelöffel gemahlener Koriander

in eine kleine Schüssel geben & mischen. Halloumi mit einer Reibe grob raspeln. Beides bereitstellen.

…für die arabischen Pizzen:




Die Teigkugeln nach der Ruhezeit mit den Händen zu kleinen, tellergroßen Fladen flachdrücken, dabei mit den Fingern viele kleine Vertiefungen in den Teig drücken. Die Pizzen anschließend mit der Gewürzmischung bestreuen & außerdem mit geriebenem Halloumi belegen.

Pizzen Belegen

Pizzen Belegen

Zum Schluss beide Pizzen mit reichlich Olivenöl beträufeln & im vorgeheizten Backofen circa 10 – 12 Minuten goldbraun & knusprig abbacken. Die Fladenbrote anschließend aus dem Ofen holen, in Streifen oder Stücke schneiden & servieren. Viel Spaß beim Nachbacken!

Videoanleitung:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.