Käsekuchen mit Schokoladenpunkten

Print Friendly, PDF & Email

Ich backe heute: Käsekuchen mit Schokoladenpunkten backen
Vorbereitung: 15 Minuten
Zubereitung: 75 Minuten
Gesamt: 90 Minuten
Kategorie: Backrezepte, Kuchen Rezepte
Bewertung:

Käsekuchen mit Schokoladenpunkten

Käsekuchen mit Schokoladenpunkten

Zutaten für 1 Käsekuchen:

  • 1 Kilogramm Quark
  • 250 Gramm Butter
  • 375 Gramm Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 6 Eier
  • 250 Gramm Mehl
  • ½ Päckchen Backpulver
  • ½ Zitrone
  • 50 Gramm Zartbitterschokolade
  • 1 – 2 Esslöffel Paniermehl
  • Eine Flocke Butter zum Einfetten

Küchenhelfer

  • 26er Springform
  • Sieb
  • Frischhaltefolie
  • Rührschüssel
  • Mixer
  • Topf zum Schmelzen der Schokolade
  • Schneebesen
  • Küchenspritze oder Spritzbeutel

Zubereitung…

Den Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. ½ Zitrone entsaften. Die Springform mit einer Flocke Butter einfetten und mit 1 – 2 Esslöffel Paniermehl (evtl. etwas mehr) ausstreuen.

Für den Boden, 125 Gramm kalte Butter (in Stückchen geschnitten), 125 Gramm Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 1 Ei in eine Rührschüssel geben. ½ Päckchen Backpulver und 250 Gramm Mehl durch ein Sieb dazugeben und daraus mit den Händen einen glatten Teig kneten. Den Teig zu einer Kugel formen & in Frischhaltefolie gewickelt bis zur Weiterverarbeitung im Kühlschrank lagern.

Für die Füllung, 125 Gramm weiche Butter, 250 Gramm Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 5 Eier in eine grosse Schüssel geben & mit einem Mixer ca. 3 – 4 Minuten schaumig schlagen. Den Saft einer halben Zitrone und 1 Kilogramm Quark dazugeben und mit dem Mixer unterrühren bis sich alles gleichmäßig verteilt hat.

Etwa ein Achtel der Quarkmasse für die Schokoladenpunkte abnehmen und in eine seperate Schüssel geben. 50 Gramm Schokolade bei schwacher Hitze in einem Topf zum Schmelzen bringen, dabei ständig rühren bis die Schokolade komplett geschmolzen ist. Die geschmolzene Schokolade zur abgenommenen Quarkmasse geben und mit einem Schneebesen unterrühren bis die Masse eine gleichmäßig schokoladige Farbe hat.

Den Mürbeteig aus dem Kühlschrank holen und die Springform damit am Boden und den Seiten gleichmäßig dick auskleiden. Nun die vorbereitete weisse Quarkfüllung in die Springform geben und etwas glattrütteln. Die Schokoladen-Quarkmasse in eine Küchenspritze oder einen Spritzbeutel mit kleiner runder Lochtülle füllen, die Spritze/Spritzbeutel fast bis zum Boden in die weisse Quarkmasse stecken & den Schokoladenteig vorsichtig in die Quarkmasse spritzen, dabei die Spritze langsam nach oben ziehen und so nach und nach den kompletten Teig mit kleinen Schokoladenpunkten verzieren.

Sobald der Schokoladenteig aufgebraucht ist den Kuchen für ca. 60 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Der Käsekuchen ist fertig sobald nichts mehr an einem Stäbchen kleben bleibt, wenn man hineinsticht & er eine leicht goldgelbe Farbe hat. Sollte der Kuchen vor Ende der Backzeit etwas zu dunkel werden einfach ein Backpapier über die Sringform legen und weitermachen. Guten Appetit & viel Spass beim Nachbacken!

Video-Anleitung:

Für alle die sich das Rezept und die Zubereitungsweise genauer ansehen wollen, hier eine Video-Anleitung:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *