Süßkartoffelbrötchen Backen

Print Friendly, PDF & Email

Heute zeige ich Euch mal wieder ein Rezept für leckere Brötchen, und zwar backen wir super schnelle & einfache Süßkartoffelbrötchen.

Für die Brötchen wird die Süßkartoffel kurz gekocht, püriert & dann mit allen anderen Zutaten zu einem glatten Hefeteig verknetet. Viel Spaß beim Nachbacken!




Heute gekocht/gebacken: Süßkartoffelbrötchen Backen
Schwierigkeit: Einfach – Mittel
Zubereitungszeit: 1 Stunde & 30 Minuten
Kategorie: Backen, Brot & Brötchen Rezepte, Rezepte mit Süßkartoffel
Bewertung:

Süßkartoffelbrötchen Backen

Süßkartoffelbrötchen Backen

Süßkartoffelbrötchen Backen

Süßkartoffelbrötchen Backen

Zutaten für 8 – 10 Süßkartoffelbrötchen:

  • 500 Gramm Weizenmehl
  • 1 große Süßkartoffel
  • 50 Gramm weiche Butter
  • ½ Würfel frische Hefe (ca. 20 Gramm)
  • 1 Teelöffel Salz
  • ½ Teelöffel Muskatnuss
  • Hartweizengrieß für das Backblech
  • Eventuell etwas Mehl für die Arbeitsplatte

Benötigte Küchengeräte, -helfer & Vorbereitungen:

  • Topf für die Süßkartoffel
  • Nudelsieb
  • Pürierstab
  • Rührschüssel
  • Mixer/Küchenmaschine
  • Küchentuch
  • Backblech + Backpapier
  • Messer

Zubereitung:




…Vorbereitungen:

Süßkartoffel schälen, mit einem Messer grob in Stücke schneiden & in einem kleinen Topf knapp mit Wasser bedecken. Die Süßkartoffel bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen & ca. 5 – 6 Minuten weich garen.

Vorbereitungen für den Teig

Vorbereitungen für den Teig

Nach circa 5 Minuten alles über einem Nudelsieb abgießen, kurz ausdampfen lassen & anschließend zurück in den Topf geben. Die Süßkartoffel mit einem Pürierstab zu einem Püree verarbeiten & abkühlen lassen.




…für die Süßkartoffelbrötchen:

400 Gramm Süßkartoffelpüree abwiegen & zusammen mit 500 Gramm Mehl, 50 Gramm weicher Butter, ½ Würfel Hefe, 1 Teelöffel Salz & ½ Teelöffel Muskatnuss in eine Rührschüssel geben & mit einer Küchenmaschine oder den Händen für 5 – 6 Minuten zu einem glatten Teig verkneten.

Süßkartoffelbrötchen Backen

Süßkartoffelbrötchen Backen

Den Teig mit den Händen zu einer Kugel formen, auf einer leicht bemehlten Arbeitsplatte mit einem Nudelholz ca. 2 Zentimeter dick ausrollen & anschließend mit einem Messer in 8 – 10 Brötchen schneiden.

Ein Backblech mit Backpapier belegen & etwas Hartweizengrieß darauf verstreuen. Die Brötchen mit etwas Abstand zueinander auf das Backblech setzen, von oben ebenfalls mit etwas Hartweizengrieß bestreuen & mit einem Küchentuch bedeckt für ca. 45 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen bis sich das Teigvolumen deutlich vergrößert hat.




Den Backofen rechtzeitig auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Das Brötchen nach der Ruhezeit mit einem Messer 2 – 3 mal schräg einschneiden & danach für ca. 20 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Die fertigen Brötchen aus dem Ofen holen, auf einem Gitter komplett abkühlen lassen & danach sofort servieren. Viel Spaß beim Nachbacken!

Videoanleitung:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.