Rosinenschnecken mit Marzipanfüllung

Print Friendly, PDF & Email

Im heutigen Beitrag zeige ich Euch ein einfaches & leckeres Rezept für saftige Hefeaschnecken mit Rosinen & Marzipanfüllung, passend zu Weihnachten bzw. der Vorweihnachtszeit.

Die Rosinenschnecken bestehen aus einem süßen Hefeteig, gefüllt mit einer Mischung aus gemahlenen Mandeln, Sahne, Marzipan & natürlich Rosinen. Viel Spaß beim Nachbacken!




Heute gekocht/gebacken: Rosinenschnecken mit Marzipanfüllung
Schwierigkeit: Mittel
Zubereitungszeit: 2 Stunden (inkl. Ruhezeit)
Kategorie: Backen, Backrezepte, Rezepte mit Marzipan, Hefeteig, Rezepte mit Rosinen, Weihnachten
Bewertung:

Rosinenschnecken mit Marzipanfüllung

Rosinenschnecken mit Marzipanfüllung

Rosinenschnecken mit Marzipanfüllung

Rosinenschnecken mit Marzipanfüllung

Zutaten für 20 Hefe Nuss Schnecken:

…für den Hefeteig:

  • 500 Gramm Mehl
  • 200 Milliliter lauwarme Milch
  • 50 Gramm weiche Butter
  • 50 Gramm Zucker
  • 1 Ei
  • ½ Würfel Hefe (ca. 20 Gramm)
  • Eine Prise Salz

…für die Haselnussfüllung:

  • 200 Gramm Marzipanrohmasse
  • 200 Milliliter Sahne
  • 125 Gramm Rosinen
  • 100 Gramm gemahlene Mandeln

…für die Garnitur:

  • 125 Gramm Puderzucker
  • 2 Esslöffel Wasser

Benötigte Küchengeräte, -helfer & Vorbereitungen:

  • Hohes Gefäß für die Hefe Milch Mischung
  • Rührschüssel für den Teig
  • Küchenmaschine oder Mixer mit Knethaken
  • Küchentuch zum Abdecken
  • Rührschüssel für die Füllung
  • Sparschäler oder Reibe für das Marzipan
  • Nudelholz
  • Teigschaber
  • Messer
  • Backblech + Backpapier
  • Kleine Schüssel für den Zuckerguss

Zubereitung:




…für den Teig:

Hefe in ein hohes Gefäß bröseln, außerdem 50 Gramm Zucker & 200 Milliliter lauwarme Milch dazugießen & alles mit einem Schneebesens oder einer Gabel verrühren bis sich Hefe & Zucker komplett aufgelöst haben.

Hefeteig für die Rosinenschnecken Vorbereiten

Hefeteig für die Rosinenschnecken Vorbereiten

Als nächstes die Hefe-Milch-Mischung zusammen mit 500 Gramm Mehl, 50 Gramm weicher Butter & 1 Ei & einer Prise Salz in eine Rührschüssel geben & mit einer Küchenmaschine oder einem Mixer mit Knethaken ca. 4 – 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten.




Anschließend eine Kugel aus dem Teig formen, zurück in die Rührschüssel legen & mit einem Küchentuch abgedeckt für 45 – 60 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen bis sich das Teigvolumen in etwa verdoppelt hat.

…für die Marzipanfüllung:

Die Marzipanrohmasse am Besten 1 – 2 Stunden vor der Zubereitung in den Gefrierschrank legen, so lässt sich die Masse besser verarbeiten, anschließend mit einer Reibe oder einem Sparschäler in kleine Stücke hobeln.

Marzipanfüllung für die Rosinenschnecken Vorbereiten

Marzipanfüllung für die Rosinenschnecken Vorbereiten

Das Marzipan zusammen mit 200 Milliliter Sahne & 100 Gramm gemahlenen Mandeln in eine Rührschüssel geben & mit einem Löffel verrühren bzw. leicht zerdrücken bis sich alle Zutaten gleichmäßig verteilt haben, anschließend kurz zur Seite stellen.




…für die Rosinenschnecken:

Den Backofen rechtzeitig auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Den Teig nach der Ruhezeit auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen nochmals kurz durchkneten & danach mit einem Nudelholz zu einem Rechteck der Größe 50cm x 40cm ausrollen.

Rosinenschnecken Aufrollen & Dekorieren

Rosinenschnecken Aufrollen & Dekorieren

Die vorbereitete Marzipanfüllung gleichmäßig dick auf dem Hefeteig verstreichen, 125 Gramm Rosinen auf die Füllung streuen & den Teig anschließend von der Längsseite her straff aufrollen. Die Teigrolle mit einem scharfen Messer in 15 – 18 Schnecken schneiden & mit etwas Abstand zueinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.




Die Rosinenschnecken mit den Händen etwas flachdrücken & danach im vorgeheizten Backofen für ca. 12 Minuten goldbraun abbacken. Währenddessen 125 Gramm Puderzucker & 2 Esslöffel Wasser (oder Zitronensaft) zu einem zähflüssigen Zuckerguss zusammenrühren.

Die fertigen Schnecken aus dem Ofen holen, auf dem Blech oder einem Gitter etwas abkühlen lassen & dann mit Zuckerguss dekorieren & am Besten lauwarm servieren. Viel Spaß beim Nachbacken!

Videoanleitung:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.