Über Nacht Weizenbrötchen Backen (Ohne Kneten)

Print Friendly, PDF & Email

Ich habe Euch ja bereits eine Vielzahl an unterschiedlichen Brot- & Brötchenrezepte hezeigt, unter anderem leckere Süßkartoffelbrötchen, Käse Laugen Stangen oder aber super knusprige Franzbrötchen.

Heute zeige ich Euch ein weiteres Brötchenrezept & zwar backen wir heute leckere Weizenbrötchen, die sich super für ein Wochenendfrühstück eignen. Super einfach in der Zubereitung (ganz ohne Kneten) & am nächsten Tag frisch aufgebacken. Viel Spaß beim Nachbacken!




Heute gekocht/gebacken: Über Nacht Weizenbrötchen (Ohne Kneten)
Schwierigkeit: Einfach – Mittel
Zubereitungszeit: 24 Stunden (inklusive Ruhezeit für den Teig)
Kategorie: Backen, Brot & Brötchen Rezepte, Hefeteig Rezepte
Bewertung:

Über Nacht Weizenbrötchen (Ohne Kneten)

Über Nacht Weizenbrötchen (Ohne Kneten)

Zutaten für 8 – 10 Brötchen:

  • 500 Gramm Weizenmehl (Type 550)
  • 350 Milliliter Wasser
  • ¼ Würfel frische Hefe (ca. 10 Gramm)
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Zucker
  • Mehl für die Arbeitsplatte

Benötigte Küchengeräte, -helfer & Vorbereitungen:

  • Rührschüssel
  • Schneebesen
  • Löffel
  • Backblech + Backpapier
  • Messer oder Teigkarte

Zubereitung:




…für die Über Nacht Weizenbrötchen:

Am Tag zuvor, 10 Gramm Hefe, 1 Teelöffel Zucker & 350 Milliliter Wasser in eine Rührschüssel geben & mit einem Schneebesen verrühren bis sich Zucker & Hefe komplett aufgelöst haben.

Anschließend 1 Teelöffel Salz & 500 Gramm Weizenmehl dazugeben & alles mit einem Löffel verrühren bis sich alle Zutaten relativ gleichmäßig verteilt haben & daraus ein klebriger Teig entstanden ist.

Vorbereitungen für den Teig

Vorbereitungen für den Teig

Den Teig abgedeckt in den Kühlschrank stellen & über Nacht ruhen lassen. Am nächsten Morgen den Teig aus dem Kühlschrank holen, auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche geben, von oben ebenfalls etwas bemehlen & dann zunächst mit den Händen vorsichtig etwa 3 – 4 Zentimeter dick flachdrücken.

Brötchen Backen

Brötchen Backen

Den Teig danach mit einem Messer oder einer Teigkarte in 8 – 10 etwa gleichgroße Stücke teilen & alle Teigstücke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.

Über Nacht Brötchen (Ohne Kneten)

Über Nacht Brötchen (Ohne Kneten)

Das Backblech in den Backofen schieben (der Backofen muss nicht vorgeheizt werden) & bei 250°C (Ober-/Unterhitze) für 22 – 25 Minuten golbraun & knusprig backen. Viel Spaß beim Nachbacken!




Videoanleitung:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

3 Replies to “Über Nacht Weizenbrötchen Backen (Ohne Kneten)”

  1. Ich habe das Rezept probiert. Beim ersten Versuch schmeckten die Brötchen noch etwas fad, waren aber ansonsten top. Beim zweiten Versuch haben ich einen gehäuften Teelöffel Salz genommen. Dann war es perfekt! Ich konnte mittlerweile mehrere Freunde für das sehr einfache Rezept begeistern, denn die unkomplizierte Zubereitung ist verlockend.

  2. Ich bin begeistert habe die Brötchen gestern Abend vorbereitet und heute morgen gebacken. Sie schmecken super und sind so lecker. Außen cross und innen richtig fluffy.
    Jetzt habe ich alle Brötchenrezepte dieser Backseite ausprobiert. Alle sehr gut wieso soll man noch zum Bäcker gehen… Backe sie auf jeden Fall wieder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.