Schweinebraten mit Biersauce

Print Friendly, PDF & Email

Ein Schweinebraten bzw. Schweinsbraten ist ein geschmortes Stück Schweinefleisch typischerweise aus dem Nacken, Rücken oder der Schweineschulter.

Im heutigen Beitrag zeige ich Euch ein Rezept für einen Schweinebraten aus dem Schweinenacken, dazu gibt es eine dunkle Biersauce. Viel Spaß beim Nachmachen!




Heute gekocht/gebacken: Schweinebraten mit Biersauce
Schwierigkeit: Mittel
Zubereitungszeit: 2 Stunden & 30 Minuten
Kategorie: Fleischgerichte, Deftige Rezepte, Rezepte mit Schweinefleisch, Deutsche Küche
Bewertung:

Schweinebraten mit Biersauce

Schweinebraten mit Biersauce

Schweinebraten mit Biersauce

Schweinebraten mit Biersauce

Zutaten für 6 – 8 Portionen:

  • 1,5 Kilogramm Schweinenacken
  • 2 Flaschen Bier (je 0,33l)
  • 1 Bund bzw. 500 Gramm Suppengemüse (Möhren, Sellerie & Lauch)
  • 1 große Zwiebel
  • 2 – 3 Knoblauchzehen
  • 7 – 8 Wacholderbeeren
  • 5 – 6 Pimentkörner
  • 3 – 4 Nelken
  • 2 – 3 Lorbeerblätter
  • 1 gehäufter Esslöffel Zuckerrübensirup
  • 1 gehäufter Esslöffel Senf
  • Weißweinessig
  • Speisestärke zum Abbinden
  • Öl oder Schmalz zum Anbraten
  • Salz & Pfeffer

Benötigte Küchengeräte, -helfer & Vorbereitungen:

  • Große Schmorpfanne oder Bräter mit Deckel
  • Feines Sieb
  • Topf für die Sauce

Zubereitung:




…Vorbereitungen:

Zwiebel & Knoblauch abziehen & grob hacken. Möhren & Sellerie aus dem Suppengemüse schälen & in Würfel schneiden. Den Lauch putzen, längs halbieren & grob hacken. Den Schweinenacken rundherum mit Salz würzen.

Als nächstes einen Bräter oder eine große Schmorpfanne mit einem guten Schuss Öl oder Schmalz erhitzen & das Schweinefleisch darin von beiden Seiten kräftig anbraten, anschließend aus der Pfanne heben & kurz zur Seite stellen.

Wenn das erledigt ist das vorbereitete Gemüse in die Pfanne geben & für weitere 4 – 5 Minuten kräftig anbraten, dabei gelegentlich Umrühren. Zum Schluss 100 Milliliter Wasser dazugießen & so unter Rühren die Röststoffe vom Pfannenboden lösen.

Sobald das Wasser nahezu komplett verkocht ist Wacholderbeeren, Pimentkörner, Nelken & Lorbeerblätter in die Pfanne geben, außerdem das Fleisch zurück in die Pfanne heben & 2 Flaschen Bier dazugießen.

Zum Schluss noch 1 gehäuften Esslöffel Senf dazugeben, alles zum Kochen bringen & mit geschlossenem Deckel für 2 Stunden bei niedriger Hitze sanft köcheln lassen, dabei das Fleisch nach der Hälfte der Zeit einmal wenden & weiterschmoren.

…für die Biersauce:

Nach 2 Stunden das Fleisch aus der Pfanne heben & abgedeckt warm halten. Die Flüssigkeit & das Gemüse aus der Schmorpfanne durch ein feines Sieb in einen zweiten Topf passieren & 1 gehäuften Esslöffel Zuckerrübensirup sowie einen guten Schuss Weißweinessig dazugeben, außerdem mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Den Topf mit der Sauce zurück auf den Herd stellen, zum Kochen bringen & nach Belieben mit etwas Speisestärke abbinden. Das Fleisch in Scheiben schneiden & zusammen mit der Biersauce & Salz- oder Petersilienkartoffeln servieren. Guten Appetit & Viel Spaß beim Nachkochen!

Videoanleitung:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.