Münsterländer Struwen Backen

Print Friendly, PDF & Email

Struwen sind kleine Hefepfannkuchen, die vor allem im Münsterland, aber auch in Gegenden des Niederrheins traditionell am Karfreitag gegessen werden, dem Hefeteig werden meistens Rosinen hinzugefügt.

Aus dem Teig werden flache Fladen geformt, die in der Pfanne von beiden Seiten ausgebacken werden. Je nach Geschmack werden die Struwen vor dem Verzehr in Zucker gewälzt oder aber lediglich mit Puderzucker bestreut & als Beilage eignet sich Apfelmus. Viel Spaß beim Nachmachen!




Heute gekocht/gebacken: Münsterländer Struwen Backen
Schwierigkeit: Einfach – Mittel
Zubereitungszeit: 1 Stunde & 30 Minuten
Kategorie: Rezepte für die Osterzeit, Karfreitag Rezepte, Hefeteig Rezepte
Bewertung:

Münsterländer Struwen Backen

Münsterländer Struwen Backen

Zutaten für ca. 15 Struwen:

  • 500 Gramm Mehl
  • 375 Milliliter lauwarme Milch
  • 100 Gramm Rosinen/Sultaninen
  • 1 Esslöffel Zucker
  • ½ Würfel frische Hefe
  • 1 Ei
  • Eine Prise Salz
  • Öl zum Ausbacken
  • Zucker oder Puderzucker zum Bestreuen
  • Apfelmus zum Servieren

Benötigte Küchengeräte, -helfer & Vorbereitungen:

  • Hohes Gefäß für die Hefe Wasser Mischung
  • Schneebesen
  • Rührschüssel
  • Küchenmaschine oder Mixer
  • Küchentuch
  • Große Pfanne zum Ausbacken
  • Teller & Küchenpapier zum Abtropfen

Zubereitung:




…für die Struwen:

½ Würfel Hefe in ein hohes Gefäß bröseln, 1 Esslöffel Zucker sowie 375 Milliliter lauwarme Milch dazugeben & alles mit einem Schneebesen verrühren bis sich Hefe und Zucker komplett aufgelöst haben.

Vorbereitungen für den Teig

Vorbereitungen für den Teig

Die Hefe-Milch-Mischung anschließend zusammen mit 500 Gramm Mehl, 100 Gramm Rosinen, 1 Ei & eine Prise Salz in eine Rührschüssel geben & mit einer Küchenmaschine, einem Mixer mit Knethaken oder einem Kochlöffel verrühren bis sich alle Zutaten gleichmäßig verteilt haben & ein klebriger Teig daraus entstanden ist, den Teig anschließend mit einem Küchentuch abdecken & für 45 – 60 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.




Nach der Ruhezeit eine große Pfanne mit reichlich Öl (der Pfannenboden sollte komplett bedeckt sein) erhitzen, den Teig esslöffelweise in die Pfanne geben, ein wenig darin flachdrücken & je Seite 2 – 3 Minuten bei mittlerer Hitze goldbraun ausbacken.

Struwen Ausbacken

Struwen Ausbacken

Die fertigen Struwen aus der Pfanne heben & auf Küchenpapier abtropfen lassen, anschließend noch heiß in Zucker wälzen oder mit Puderzucker bestäuben. Die Struwen zusammen mit Apfelmus servieren. Viel Spaß beim Nachbacken!

Videoanleitung:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.